Verdunbilder - Rund um die Schlacht

Alles zum Thema Verdun


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Verdunbilder - Rund um die Schlacht » VERDUN » Rund um Verdun » Verduntouren - Termine und Kontakt » Termine allgemein » offizielle Gedenkfeier für den 100. Jahrestag der Verdun-Schlacht am 29. Mai 2016

offizielle Gedenkfeier für den 100. Jahrestag der Verdun-Schlacht am 29. Mai 2016

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

sigges


Hallo beisammen,

auch wenn ich selbst wohl eher um den 21.02.16 hinfahren werde, die offiziellen Feierlichkeiten werden wohl am 29.05. sein?!

Hier klicken!

50 Jahre zuvor hatte bereits de Gaulle diesen Termin für die 50 Jahr-Feier gewählt, daran wollte man sich wohl auch anlehnen.

Habt Ihr Infos, ob auch für den 21.02. etwas geplant ist?

Ob sich auch ein Besuch am 29.05. rentieren würde? Ich weiß nicht ...

Gruß

Sigges

http://www.sigges-bajonette.de/

Admin

avatar
Admin
Hallo Sigges,
vielen Dank für die Info!

Was da konkret für den 21.02. an Feierlichkeiten geplant ist, weiß ich auch noch nicht. Klar ist nur, dass es dann dort so oder so sicherlich voll sein wird...Ist aber schon ein Pflicht-Termin.


_________________
Liebe Grüße

René

René Reuter - www.verdunbilder.de
http://verdunbilder.forumieren.com

sigges


Hallo Rene,

ja, daß es dort im Februar, und dann auch nochmal im Mai, jeweils SEHR voll sein wird ist völlig klar.
Ich denke, man müsste wohl jetzt schon ans Reservieren der Zimmer denken, sonst wirds nix.

Aber die 100-Jahr-Feier .... das MUSS man erlebt haben finde ich! Exclamation  

Daher bin ich auch schwankend, ob ich nicht DOCH auch im Mai hinfahre.
Wobei ich nicht denke, daß Angie und Hollande Händchen halten werden wie damals Kohl und Mitterrand. Wink  
Das damals war und ist ein beeindruckendes Bild, das werden die beiden aktuellen Regierungschefs nur schwer toppen können.

Gruß

Sigges

http://www.sigges-bajonette.de/

Gast


Gast
Wenn man die Einzelheiten kennt, die damals zu diesem Treffen zwischen Kohl und Mitterand führten, ist es weniger beeindruckend ...

Die herrschende Lesart nach damaligen Recherchen des Le Figaro, die auch die dpa bestätigte, geht von Folgendem aus: Kohl hatte in Frankreich um eine Einladung zu den 1984 statfindenden Feierlichkeiten bezüglich der Landung der Alliierten in der Normandie nachgefragt und sich einen Korb geholt. Sodann wurde vorgeschlagen, ersatzweise ein Treffen in Verdun durchzuführen, zu dem es dann am 22. September 1984 kam. Dieser Tag hatte keinerlei konrketen Bezug zu der Schlacht oder zu irgendeinem nennenswerten Ereignis, das sich gejährt hätte. Vor dem Hädchenhalten am Beinhaus traf man sich zunächst hektisch auf dem dt. Friedhof von Consenvoye, anschließend, nur 25 Minuten später, per Hubschrauber auf Höhe 304, wo der Vater von Mitterand im Ersten Weltkrieg kämpfte und Mitterand 1940 als Soldat verwundet wurde. Ob dann anschließend das Händchenhalten am Ossuaire abgesprochen war oder spontan erfolgte, ist wie Vieles zweifelhaft. Jedenfalls war der Spuk keine vier Stunden später wieder vorbei und Kohl ließ Hannerlore über Funk ausrichten, er käme früh nach Hause, habe noch nichts gegessen und hätte gerne Saumagen zum Abend.  

Bemerkenswert ist auch die Geschichte der 90-jährigen Feier zum Kriegsende im Jahr 2008. Merkel war von Sarkozy zu den Feierlichkeiten in Verdun persönlich eingeladen worden, eine sehr große Ehre. Unsere Bundeskanzlerin zog es aber vor, nach Warschau zu reisen, um dort mit feuchten Augen ihre überschwängliche Freude über das Wiedererstehen des polnischen Staates auszudrücken. Dass bei diesem Prozess große Gebiete des ehemaligen Deutschen Reiches verloren gingen, zudem tausende Menschen umgebracht und vertrieben wurden, nunja, man kann sich in der großen Politik nicht um alles kümmern. Auch unser Herr Bundespräsident, der ersatzweise nach Verdun reisen sollte, ließ sich entschuldigen, er hatte mit irgendeinem norwegischen Staatsmann (soweit ich mich erinnere) einen Frühstückstermin. Das war natürlich vorrangig, was bedeutet schon Verdun? Der Ersatz vom Ersatz, nämlich der Ministerpräsident des Saarlandes, Peter Müller, seines Zeichens Bundesratspräsident, erschien sodann in Verdun, was bei Sarkozy und den Franzosen auf keine Gegenliebe stieß, soweit man ihn überhaupt erkannte. Erstens fühlte man sich und die Geschichte ob der großen Geste einer Einladung Merkels unangemessen behandelt, zweitens erschien gerade der Vertreter des Saarlandes in Anbetracht der Historie dieses Bundeslandes als massiver Affront.

Schon 10 Jahre vor Merkel hatte sich Gerhard Schröder, eingeladen von Jaques Chirac, wegen nicht näher dargelegten Terminproblemen kurzfristig aus der Verantwortung gestohlen. Demnach hätte ich jetzt jedes Verständnis dafür, wenn von Seiten Frankreichs nicht erneut eine Einladung ausgesprochen würde. Es scheint in der deutschen Politik leider kein vorrangiges Interesse an einer möglichst engen Bindung zu Frankreich zu bestehen. So verstehen jedenfalls die Franzosen derartige Abläufe, auch wenn wir Deutschen da ggf. kein ausgeprägtes Problembewusstsein haben.

Eierschanze


Aus dem Spiegel einer Dezember 2014 Ausgabe:

"Bislang kursierten unterschiedliche Versionen, auf wen die Zusammenkunft zurückging: Kohl oder Mitterrand. Nun zeigen Akten des Auswärtigen Amts, die der Verlag de Gruyter veröffentlicht, dass der Kanzler sich selbst eingeladen hat. Im Mai 1984 sagte er laut Vermerk zu Mitterrand, "er habe noch eine Idee für den Herbst. Könnten nicht der Präsident und er einmal beide auf einem Soldatenfriedhof auftreten?" Mitterrand stimmte zu. Ende Mai konkretisierte Kohl seinen Vorschlag. Ob sich der Franzose einen gemeinsamen Auftritt in Verdun vorstellen könne. Antwort Mitterrand: "Ja, ohne Weiteres." "



Spricht für die Theorie das es sich um eine wohl kalkulierte Inszenierung gehandelt haben wird. Welche Ideen Kohl noch gehabt hätte, wenns im Herbst auch nicht geklappt hätte,
sollte man sich besser nicht ausmalen.

Timo

avatar
Man muss sich wirklich nur noch für unsere Obrigkeit schämen! Ich frage mich, wer sich da einen Zacken aus der Krone bricht wenn an die Opfer des 1. WK erinnert werden soll? Es würde mich nicht wundern wenn nächstes Jahr kein Offizieller aus Deutschland zu den diversen Feierlichkeiten in und um Verdun auftaucht. Es sollte vielleicht irgend etwas in Bewegung gesetzt werden, damit man in kleinem Rahmen nächstes Jahr eine Veranstaltung auf einem deutschen u. französischen Friedhof im Raum Verdun stattfinden lässt und dies dann auch in die örtliche und (falls möglich) weitere Presse bringt um denen da oben mal den Spiegel vorzuhalten!!


_________________
Viele Grüsse
Timo        
petitdepot@panoramio

sigges


Nunja, die Vorgeschichte des Treffens mag gewesen sein wie sie mag - ich bleibe dabei, daß das Bild SEHR eindrucksvoll ist!  Exclamation  

Und ich denke auch nicht, daß die Szene in dieser Form abgesprochen war, das scheint den (Internet-)Quellen nach eine spontane(?) Initiative von Mitterrand gewesen zu sein.


Daß die Wahrnehmung des 1. Weltkrieges in Deutschland leider WEIT hinter der des 2. Weltkrieges zurückbleibt, und dieser Krieg entsprechend auch von unseren Politikern nahezu ignoriert wird, ist eine ganz andere Sache, die auch mir sicherlich nicht gefällt.

In den anderen beteiligten Ländern des "great war/grande guerre" sieht das ganz anders aus - was die Situation hier bei uns nur umso trauriger erscheinen lässt.  Crying or Very sad  

Gruß

Sigges

http://www.sigges-bajonette.de/

8 War von Euch jemand dabei? am Mo 30 Mai 2016 - 14:38

sigges


Hallo beisammen,

die offizielle Gedenkfeier ist ja nun auch über die Bühne.

War von Euch jemand dabei?

Wie empfandet Ihr die Feier?

Man hat ja einige Bilder von Consenvoye und vom Beinhaus gesehen, aber  - wie war es vorort??

Daß im Beinhaus nun ENDLICH auch offiziell eingestanden wird, daß hier auch die sterblichen Reste deutscher Gefallener ruhen gefällt mir sehr, und die Deutsche Nationalhymne im Ossuaire zu hören war sehr bewegend.

Die aktuellen politischen Anspielungen hätten sich Hollande, vor allem aber unsere liebe Frau Bundeskanzler in ihren Reden durchaus sparen können, die waren m.E. absolut unpassend, und vor allem zu ausschweifend. Ok, meine Meinung halt ...

Gruß

Sigges

http://www.sigges-bajonette.de/

Timo

avatar
Hallo Sigges,
ich war von Freitag bis Sonntag in Verdun, allerdings nicht bei der offiziellen Feier, sondern am Samstag auf der Beisetzung eines deutschen Soldaten in Romagne-sous-Montfaucon (Bilder folgen) und in der Miribel-Kaserne auf einem Reincatment-Treffen (Hoffe das ist richtig geschrieben). Ich empfand den Auftritt von der "Bundesmutti" ziemlich hölzern und uninspiriert. Und die gesamte deutsche Berichterstattung war wie immer enttäuschend.....


_________________
Viele Grüsse
Timo        
petitdepot@panoramio

sigges


Hallo Timo,

oh, auf die Bilder der Beisetzung bin ich SEHR gespannt!

Hm, die Berichterstattung ... naja, auf Phoenix wurde die Feierstunde am Beinhaus immerhin life in voller Länge übertragen, hat mich angenehm überrascht. Ansonsten war die Resonanz in den Medien nur ein kurzes Aufflackern, dann wieder eher mau - wie leider gewohnt. Sad

Das Auftreten der lieben Frau Bundeskanzler .. nunja ....

Gruß

Sigges

http://www.sigges-bajonette.de/

Timo

avatar



Zuletzt von Timo am Do 2 Jun 2016 - 8:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


_________________
Viele Grüsse
Timo        
petitdepot@panoramio

sigges


Hm .... Link tut nicht ...

Diese Seite ist leider nicht verfügbar
Entweder funktioniert der von dir angeklickte Link nicht oder die Seite wurde entfernt.

Gruß

Sigges

http://www.sigges-bajonette.de/

Timo

avatar
Also bei mir klappts....Werde mal heute abend ein paar Bilder hosten...


_________________
Viele Grüsse
Timo        
petitdepot@panoramio

amigo

avatar
Hi Timo,
bei mir kommt der gleiche Spruch wie bei Sigges. Oder muss man bei Facebook sein um die Bilder sehen zu können ?

Timo

avatar
Hm, keine Ahnung. Ich stelle heute abend mal ein paar Bilder rein....


_________________
Viele Grüsse
Timo        
petitdepot@panoramio

DocMick


Ich würde grundsätzlich schon empfehlen, bei FB zu sein. Ich zB habe mich damals nur wegen dem Thema Verdun dort angemeldet und was man so in der Hauptgruppe und bei den diversen, gerade französischen, Profilen mitbekommt, ist es schon wert.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten