Verdunbilder - Rund um die Schlacht

Alles zum Thema Verdun


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Verdunbilder - Rund um die Schlacht » VERDUN » Rund um Verdun » Literatur » Literatur 1. Weltkrieg

Literatur 1. Weltkrieg

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 3 von 3]

51 Re: Literatur 1. Weltkrieg am Fr 26 Okt 2012 - 18:48

Gast


Gast
Hallo, welche hast Du denn? Es gibt drei. Hast Du die von Frh. v. Grüter, Oldenburg/Berlin 1927?

Sind alle Karten (müßten 9 sein)/Skizzen vorhanden?

52 Re: Literatur 1. Weltkrieg am Sa 27 Okt 2012 - 7:51

Gast


Gast
Es ist das Buch von Ernst von Waldthausen, Karten sind darin nicht vorgesehen, also große Karten. Dafür einige Bilder und kleine Kartenausschnitte.

53 Re: Literatur 1. Weltkrieg am Sa 27 Okt 2012 - 10:45

Gast


Gast
Hallo,

man sollte genau lesen. Ich habe das "Landwehr" überlesen.

54 Re: Literatur 1. Weltkrieg am So 28 Okt 2012 - 21:12

Wally

avatar
Hallo,

die Universitätsbibliothek Freiburg hat die bis 1943 erschienene "Freiburger Zeitung" digitalisiert und im Netz zugänglich gemacht.

Hier findet man beispielsweise die Meldung vom Fall des Douaumont:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Vermutlich gibt es andernorts weitere Zeitungen aus der Zeit des Großen Krieges in dieser Form, möglicherweise auch französische und britische.

Viele Grüße -

Wally

55 Re: Literatur 1. Weltkrieg am Di 30 Okt 2012 - 21:26

Wally

avatar
Hallo willi,

hast Du meine PN bekommen? Ich würde den Jünger nehmen ...

Gruß -

Wally

56 Re: Literatur 1. Weltkrieg am Mi 31 Okt 2012 - 9:49

Wally

avatar
Hallo,

die Leibniz Universität Hannover stellt online diverse Quellen zur Verfügung, u.a. zum Ersten Weltkrieg:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Darunter beispielsweise "Band 1 des vielbändigen Weltkriegs-Vorschriftenwerkes 'Vorschriften für den Stellungskrieg für alle Waffen': Stellungsbau, Juni 1916" und "Kriegstagebuch des 2. Garde-Dragoner-Regiments der Garde-Kavalleriedivision (1914-1918)".

Viele Grüße -

Wally

57 Re: Literatur 1. Weltkrieg am Do 1 Nov 2012 - 20:00

willi

avatar
hallo wally

ja mit PN klappt hier wohl nicht so gut ,ich hab Deine nicht bekommen und Du meine scheinbar auch nicht.
schreib mir mal n Emailadresse melde mich dann da

gruss willi

58 "Verdun - Souville" am Mo 12 Nov 2012 - 8:15

Timo

avatar
Hallo!

Ich habe gerade das Buch "Verdun - Souville" von Hermann Thimmermann gelesen. Eine wirklich eindrucksvolle Schilderung eines Zeitraumes an der Front obwohl teilweise etwas heroisch geschrieben. Aber ich glaube, das war damals (1936) wohl so üblich. Ich habe das Buch ja fast nicht mehr aus der Hand gelegt!! Ok, hat ja auch "nur" 143 Seiten. Es liest sich so, als wäre man beinahe mit dabei gewesen. Allein schon die Schilderung des Anmarsches von der Etappe (Chaumont) über Ornes- Brule- u. Hassoule-Schlucht nach Douamont vermittelt schon ein beeindruckendes Bild der Zustände auf diesem Kriegsschauplatz. Das Buch kann ich guten Gewissens weiterempfehlen!!

Viele Grüsse
Timo

59 Re: Literatur 1. Weltkrieg am Di 13 Nov 2012 - 19:32

Arne B.

avatar
Ich lese gerade das Buch von Matti Münch Verdun Mythos und Alltag. Das Buch ist absolut lesenswert. Ich wußte nicht das damals die Pioniere 2 Badewannen zum Fort Douaumont schleppen mußten, damit der tolle Kronprinz zur Stippvisite baden konnte.
Das Buch ist in der Anschaffung nicht ganz billig, aber es lohnt sich.
Gruß Arne

60 Re: Literatur 1. Weltkrieg am Di 13 Nov 2012 - 21:41

Marcus Massing

avatar
Timo schrieb:Hallo!

Ich habe gerade das Buch "Verdun - Souville" von Hermann Thimmermann gelesen. Eine wirklich eindrucksvolle Schilderung eines Zeitraumes an der Front obwohl teilweise etwas heroisch geschrieben. Aber ich glaube, das war damals (1936) wohl so üblich. Ich habe das Buch ja fast nicht mehr aus der Hand gelegt!! Ok, hat ja auch "nur" 143 Seiten. Es liest sich so, als wäre man beinahe mit dabei gewesen. Allein schon die Schilderung des Anmarsches von der Etappe (Chaumont) über Ornes- Brule- u. Hassoule-Schlucht nach Douamont vermittelt schon ein beeindruckendes Bild der Zustände auf diesem Kriegsschauplatz. Das Buch kann ich guten Gewissens weiterempfehlen!!

Viele Grüsse
Timo

....es ist ein sehr Eindringliches und sehr Reales Werk.....!! Ich hab es schon mehrfach gelesen.....!! Da ist Timos Worten nichts weiter hinzuzufügen...

http://www.Verdunschlacht.net

61 Re: Literatur 1. Weltkrieg am Mi 28 Nov 2012 - 18:24

Arne B.

avatar
Man sollte nicht vergessen das das Buch von Thimmermann oder auch Ettighoffers "Gericht" natürlich durchsetzt sind mit nationalistischen und auch rassistischen Bemerkungen . Hier ein Zitat aus Ettighoffers Buch. In der Auflage von 1970 wurden diese Passagen getilgt. Ich empfehle euch das Buch von Matti Münch.
Hier noch ein Auszug aus dem "Gericht" von Ettighoffer. Bei dem Menü wird die Sahne sauer.
Gruß Arne [img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][/img]

62 Re: Literatur 1. Weltkrieg am Di 20 Aug 2013 - 13:54

Michael001


Christopher Clark
Die Schlafwandler
Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 896 Seiten, 15,0 x 22,7 cm
ISBN: 978-3-421-04359-7
DVA Sachbuch
Erscheinungstermin: September 2013

Soll ein sehr gutes Buch zum Thema sein, warum es zum ersten Weltkrieg kam.
Leseprobe:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] clark pdf&rls=org.mozilla:de%3Aofficial

63 Neuere Titel zu den Vogesen am Fr 20 Sep 2013 - 20:40

Wally

avatar
Hallo,

zu den Vogesen habe ich in letzter Zeit drei - für mich - neue französische Titel gefunden, vielleicht kennt Ihr sie ja auch noch nicht.

Hensel beschreibt die Geschichte des Schlachtfelds am Lingekopf seit 1918, d.h. Aufräummaßnahmen, Erklärung als Denkmal, Gründung des Museums etc.:

- HENSEL, Florian; Le Lingekopf. De 1915 à nos jours. Destruction - Remise en état – Revalorisation d'un Champ de Bataille alsacien de la Première Guerre mondiale; o.O. 2013.

Michelin bringt - in Anlehnung an die alten Schlachtfeldführer - eine neue Reihe heraus, der für die Vogesen - heute erhalten - macht auf den ersten Blick einen richtig guten Eindruck (es haben auch Kenner der Materie mitgewirkt). Die vorgeschlagenen Routen führen auch zu wenig(er) bekannten Orten:  

- VALROGER, Amaury de / BOUVET, Camille (Hg.); Alsace Moselle. Les combats des Vosges. Guides illustrés Michelin des Champs de bataille 1914-1918; Boulogne-Billancourt 2012.

Adolphe Weick war ein Fotograf aus St. Dié, der nach Kriegsende zahlreiche Bilder von Schlachtfeldern aufgenommen und in Form von Postkarten veröffentlicht hat (vgl. delcampe.net, Suchwort "vosges guerre"). Ein Teil dieser Aufnahmen ist in einem Buch kommentarlos neu publiziert worden, die Bilder reichen vom Hartmannsweilerkopf bis zum Col de la Chapelotte und zeigen sowohl Stellungen als auch Feldbahnen und Lager etc. dahinter - interessant. Französisch muss man dafür nicht können:

WEICK, Ad.; Souvenirs de la Grand Guerre dans les Vosges et l'Alsace; Haroué 2010.

Schönes Wochenende -

Wally

64 Re: Literatur 1. Weltkrieg am Di 24 Sep 2013 - 18:04

Der Gonzo


Hallo zusammen

Heute ist der pers. Tipp von Rene angekommen.
Der Roman "Ein Sommer in Fleury".
Beim ersten durchblättern viel mir ein Name bei den Danksagungen bes. auf:
Rene Reuter!

Meine volle Hochachtung für soviel liebe zu einem Hobby!!!!

Wirklich toll


Gruß Werner

65 Re: Literatur 1. Weltkrieg am Mi 25 Sep 2013 - 1:52

Admin

avatar
Admin
Hallo Werner,

vielen Dank!

Nur leider muss ich vorwarnen: der Roman ist 1. eine Liebesgeschichte und 2. militärhistorisch betrachtet etwas "holprig". Zwar hatte ich das Skript zum Gegenlesen im August mit im Urlaub, hatte die beiden Autoren auch auf einige Unstimmigkeiten hingewiesen, allerdings war es da schon zu spät und die Geschichte konnte nicht mehr komplett umgeändert werden. Einige Passagen wurden noch geändert, andere blieben mehr oder weniger so. Wir haben uns darauf geeinigt, dass diese historisch falschen Darstellungen (z.B. Überfall der Dörfer Fleury, Douaumont... und Munitionstransport vom Tavannestunnel in Richtung Frt. Douaumont mit dem LKW..) im Rahmen der "künstlerischen Freiheit bei der Gestaltung eines Romans" durchgehen...
Ich denke, dass der Roman trotzdem gelungen und lesbar ist. Die Fotos stammen alle von mir...Embarassed Ein weiteres Projekt mit den beiden Schriftstellern ist schon angelaufen. Diesmal aber eine reine Dokumentation. Mehr verrate ich aber jetzt noch nicht.
Übrigens gibt es demnächst von den beiden Autoren auch eine Renault-Biografie. Also, wer sich dafür interessiert:   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Liebe Grüße


_________________
Liebe Grüße

René

René Reuter - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
http://verdunbilder.forumieren.com

66 Re: Literatur 1. Weltkrieg am Di 6 Mai 2014 - 17:17

Arne B.

avatar
Ich habe mal  wieder einen kleinen Literaturtipp. Das Buch war lange verschollen.             [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

67 Re: Literatur 1. Weltkrieg am Di 6 Mai 2014 - 17:22

Arne B.

avatar
Der Katalog zur Ausstellung in Reutlingen ist sehr empfehlenswert    



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

68 Re: Literatur 1. Weltkrieg am Mo 6 Apr 2015 - 20:09

bmwboxer

avatar
Ich stehe gerade kurz davor mir die 36 Bände des Reichsarchiv zuzulegen. Wenn man sich wirklich eine Bibliothek zum Thema Westfront aufbauen will, ein wichtiger Baustein?

69 Re: Literatur 1. Weltkrieg am Mo 6 Apr 2015 - 20:43

Gast


Gast
Hallo Christoph,

das 36-bändige Reichsarchiv ist sicher der Grundstein jeder manierlichen Büchersammlung zum Ersten Weltkrieg. Zudem ist solch eine Investition auch als Wertanlage stets vernünftig.

Es gibt die Sammlung auch digital bei Patrick aus Dortmund: www.military-books.de.vu . Ich meine, er nimmt 50,00 € für alle 36 Bände, will mich da aber nicht festlegen. Das wäre ggf. eine Alternative.

Auch zu empfehlen ist das "Rote Reichsarchiv".  Es besteht aus 15 Bänden, wobei die Bände 13 - 15 antiquarisch eher nicht mehr zu bekommen sind und wenn, dann nur für nennenswerte vierstellige Beträge oder noch mehr. Patrick hat diese Reihe auch, ggf. aber noch nicht auf seiner Homepage. Du kannst ihn aber danach fragen und darfst Dich gerne auf mich berufen.

70 Re: Literatur 1. Weltkrieg am Mo 6 Apr 2015 - 21:44

bmwboxer

avatar
Momentan habe ich eine komplette Ausgabe mit vollständigem Kartenmaterial in Teil Ledereinband im Auge. 450.- Euro. Der Preis dürfte so in Ordnung gehen wenn der Zustand sehr gut ist. Die DVD Version von Patrick habe ich nach deiner Empfehlung an anderer Stelle hier im Forum (vielen Dank für deine vielfältigen Tips, dein Wissensstand macht mich neidisch!) gerade vorhin bestellt. Ausserdem gestern bei ZVAB: Maillard, Herbert - 5. Westf. Infanterie-Regiment Nr 53 im Weltkrieg 1914-1918. Gibt es irgendwo die Regimentsgeschichte der 24er digital zu erwerben? Bis zu 200.- für ein einzelnes Buch geht noch so, aber danach wirds irgendwann unmoralisch.

71 Re: Literatur 1. Weltkrieg am Mo 6 Apr 2015 - 21:49

Gast


Gast
Der Preis ist kein Schnäppchen, für ein gut erhaltenes und vor Allem auch betreffend die Kartenbeilagen vollständiges Werk ist er aber ok.

Schau nach den 24ern auch bei military-books. 5,00 €, wenn mich nicht alles täuscht. Es ist zwar "nur" eine eingescannte sw-Kopie, gleichwohl zum Lesen völlig ausreichend.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 3 von 3]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten